Words escape me
Ich habe Angst um uns
in meiner Utopie
Hab ich Angst vor uns
in meiner Utopie
hab ich Angst, denn uns
wird in meiner Utopie
nur wenig Zeit zum Träumen bleiben

scheiss Tag heute... obwohl der Franz test unfassbar gut gelaufen ist... bin echt froh... schade nur das wir nicht mehr reden...

Sobald Bitterkeit in einer Freundschaft oder Beziehung drin ist, ist eigentlich alles gelaufen, nix klappt mehr.. man verletzt sich absichtlich nur um seine eigenen Wunden zu lecken und unverletzbar dem Gegenüber entgegenzublicken..
4.11.09 22:37


Werbung


The Fin

Und da sind wir, Hände haltend auf der Bühne stehend, ein Strahlen im Gesicht. Gut haben wir das heute wieder mal gemacht. Die Menge tobt. Begeisterung ! Klatschen von allen Seiten. Doch plötzlich passiert es. Natürlich musste eine brechen. Ein lautes Krachen, und die Fassade brökelt und fällt laut scheppernd auf den Bühnenboden, für jeden erkennbar. Stille. Und dann entsetzte Ausrufe dessen was zu sehen ist. Die eine Figur ist unverändert, immer noch das strahlende Lächeln haltend, dreht sie sich nun auch den entsetztend Gesichtern folgend seiner Partnerin zu . Zu sehen eine weinerliche hässliche Grimasse. Make-Up übers komplette Gesicht verschmiert, einen verkrampften Gesichtsausdruck haltend, immer noch in Versuchung die Lippen zu einem Lächeln zu zwingen rollen Tränen nacheinander, unaufhörlich die Fratze hinab.
Schluchzen. Fallen. Ineinanderrollen.
Tränen so oft unterdrückt, Schmerz über den so oft geweint wurde. Noch einmal. Ein letztes mal. Hoffentlich. Bitte nicht. Rasende Gedanken toben durch den Saal, verwirrung in der Menge was ist passiert ?
Ja was ist passiert, das der Schmerz länger als die Freude ist?
Wann hört es auf ? Wird es jemals aufhören ? Und wenn nicht, ist es nicht besser selbst aufzuhören ?
Von der auf dem Boden zusammengesunkenen Gestalt hört man ein lachen, ein lachen das ihr selbst gilt. Wie lächerlich sie doch ist. "Some things just can't change" wispert sie dem Boden entgegen. "I got no self-control..." und "I still loved u more than anyone since then before..." "I could be anything..." "the blanket on top of you, the cort of your parachute.." an den letzten Worten verschluckt sie sich. Akzeptanz. Akzeptanz der Leere der ich gegenüberstehe. Akzeptanz Angst zu haben ohne dich zu sein. Es endlich begreifen.
Es endlich verstehen.
Es endlich akzeptieren.
Wie lange noch?
28.11.09 00:56





» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de